Erstgespräch und Beratung

Erstgespräch mit QEEG

In der Praxis für Neurofeedback in Köln Sülz steht das Gespräch am Anfang. Zu dem ca. eineinhalbstündigen Termin gehören ein ausführliches Anamnesegespräch und die Erstellung eines quantitativen Elektroenzephalogramms (QEEG). Dieses Gespräch ist sehr wichtig, denn es dient als Voraussetzung des Neurofeedback-Trainings.

Für das QEEG werden 22 Elektroden am Kopf des Klienten angebracht, welche ca. 20 Minuten lang die Hirnströme aufzeichnen. Dies ist vollkommen schmerzfrei. Zu keiner Zeit gibt das Gerät Strom an den Klienten ab. Es wird stets nur gemessen.

Das QEEG macht sichtbar, welche Regionen des Gehirns, in welchem Umfang aktiv sind. Es ist ein Abbild der aktuellen Tätigkeit des Gehirns.
Dr. med. Tielemans wertet das QEEG detailliert aus, vergleicht die Hirnaktivität mit Referenzwerten und erkennt, welche Regionen mehr oder weniger aktiv sind, als zu erwarten.

Beratung

In einem Beratungsgespräch wird das Ergebnis des QEEG erklärt und das Trainingsziel mit dem Klienten besprochen. Auf Basis dieser Daten und Informationen wird mit dem Klienten ein individuelles Trainingskonzept erarbeitet. Für die Zusammenstellung eines effektiven Trainings ist ein ausführliches Anamnesegespräch und die genaue Analyse sehr wichtig.